Juhu, Ziel erreicht: Ein Film läuft ab im Kopf  :-)

Ich freue mich, ich freue mich!

Da komme ich von der Arbeit nach Hause, parke mein Auto und treffe Nachbarin Y, die vor kurzem mein Buch gekauft hat. Gutgelaunt erzählt sie mir, dass sie schon den ganzen Roman samt Nachwort gelesen hat und ihr das Ganze sehr gut gefällt. *freu*

Die Geschichte um die aufkeimende Jugendliebe in bildhaft beschriebener Reithof-Kulisse sei für sie, die kaum mit Pferden umgeht, gut vorstellbar und als Film im Kopf sichtbar gewesen.

Begeistert weise ich sie darauf hin, dass dieser Film im Kopf genau das ist, was ich hoffe, mit meinen Beschreibungen anregen zu können. Ihre Erwiderung darauf?

Das hätte super geklappt, mein lockerer, bildhafter Schreibstil würde zumindest bei ihr die ganze Geschichte in bunten Bildern ablaufen lassen.

Sie hätte es auch schon weiter empfohlen –

und sie ist neugierig auf die Fortsetzung!

Wann kommt der nächste Teil??

:-)  Auf diese Frage kann ich momentan diese Antwort geben:

Ja, auch ich möchte Amira und Michael gern weiter auf ihrem Weg begleiten,
eine Fortsetzung ihrer Lebensreise gestalten und
diese natürlich auch euch, liebe Leserinnen und Leser,
wieder zum Miterleben in die Hand oder auf den Monitor geben.
Wann das sein wird, steht momentan noch völlig in den Sternen.
Ich werde euch hier im lesegarten1510.net auf dem Laufenden halten

und freue mich natürlich

über jede und jeden
die oder der
neugierig ist und
gern mehr wissen möchte
von

SommerTraum im SchattenLicht – Von Menschen und Pferden

2015-01_titel_sommertraum_im_schattenlicht_5

Vorstellung und Leseprobe

 

Vielen Dank, liebe Leserinnen und Leser,

für euer Interesse, eure Leselust, eure Feedbacks!

Alles Gute!